FIGA

Frühzeitige Intervention psychische Gesundheit – ein sequenzielles Arbeitsfähigkeitskonzept (FIGA)

FIGA war ein Kooperationsprojekt der Technischen Universität Darmstadt, des Caritasverband Darmstadt e.V. sowie der Betriebskrankenkasse des Unternehmens Merck. Auf Basis des Projektes werde heute für versicherte Mitarbeiter der Merck BKK ein kostenloses Beratungs-, Coachings- und Unterstützungsangebot in Krisensituationen angebote, um so bereits frühzeitig gesundheitsfördernd eingreifen zu können und beispielsweise die Verstärkung depressiver Symptome oder psychosomatischer Erkrankungen zu vermeiden.

Laufzeit: bis 2017

Kontakt: M. Sc. Ines Passier

Partner: Caritasverband Darmstadt e.V., Betriebskrankenkasse des Unternehmens Merck