Groeschen

Dipl.-Soz.Wiss. Christina Gröschen

Frau Christina Gröschen ist seit dem 01.01.2020 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie der TU Darmstadt tätig.

Im Rahmen des Projekts „Kompetenzentwicklung durch Interdisziplinäre und Internationale Vernetzung von Anfang an“ (KI2VA) ist sie für die Evaluation der Schwerpunktthemen KI²VA Mathematik, KI²VA Gastprofessuren, KI²VA Tutorielle Lehre und KI²VA Brücke sowie des Querschnittsthemas KI²VA Interdisziplinarität zuständig.

Vita:

Seit 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie, Institut für Psychologie, Technische Universität Darmstadt
2019 Referentin für Studium und Lehre, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt
2015-2018 Referentin für Qualitätssicherung in Studiengängen, Bund-Länder-Programm „Qualitätspakt Lehre“, Dezernat Studienangelegenheiten & Qualitätssicherung, Philipps-Universität Marburg
2014 Projektmitarbeiterin WM³ Weiterbildung Mittelhessen, Bund-Länder-Programm „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“, Stabsabteilung Studium, Lehre, Weiterbildung, Qualitätssicherung, Justus-Liebig-Universität Gießen
2009-2014 Studentische Hilfskraft, Stabsabteilung Studium, Lehre, Weiterbildung, Qualitätssicherung, Justus-Liebig-Universität Gießen
2006-2009 Studentische Hilfskraft, Institut für Soziologie, Professur für empirische Sozialforschung, Justus-Liebig-Universität Gießen
2006 Praktikum in der Markt- und Sozialforschung, infas – Institut für angewandte Sozialwissenschaft, Bonn
2005 Praktikum in der Methodenberatung, ZUMA – Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (heute GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften) Abteilung „Survey Design and Methodology“, Mannheim
2014 Diplom-Sozialwissenschaften, Nebenfach: Ökonomie, Justus-Liebig-Universität Gießen
Seit 2019 Weiterbildung zur Führungskraft mit Mentor-, Integrationsmanagement- und Coach-Kompetenz in Unternehmen, Behörden und Consulting, Gemeinnützige Gesellschaft für Hochschulkultur und Hochschul-Change-Management, Berlin