Wehner (geb. Koch)

M. Sc. Psych. Franziska Wehner

Frau Wehner (geb. Koch) ist seit dem 01.10.2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie der TU Darmstadt tätig.

Im Rahmen des Projekts „Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an“ (KIVA) ist sie gemeinsam mit Frau Sommerfeld für die Evaluation des Teilprojekts KIVA V „Flächendeckende Einführung interdisziplinärer Studienprojekte in der Studieneingangsphase“ zuständig. Darüber hinaus betreut sie die Evaluation der Teilprojekte KIVA I „Stärkung der mathematischen Ausbildung“ und KIVA II „Fonds für Gastprofessuren“.

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 10/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie, Institut für Psychologie, TU Darmstadt
2014 studentische Hilfskraft, Forschungsgruppe Arbeits- und Ingenieurpsychologie, Institut für Psychologie, TU Darmstadt
2014 studentische Hilfskraft, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie, Psychologisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2013 studentische Hilfskraft, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie, Psychologisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2012-2014 Studium der Psychologie (M.Sc.) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2012 studentische Hilfskraft, Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie, Universitätsklinikum Heidelberg
2010-2012 studentische Hilfskraft, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie, Psychologisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2009-2012 Studium der Psychologie (B.Sc.) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Vorträge und Tagungsbeiträge

Vortrag „Wirksamkeit interdisziplinärer und problembasierter Studieneingangsprojekte“, 44. Jahrestagung der dghd (Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik), Paderborn, März 2015
Vortrag „Was bewirkt die interdisziplinäre Projektwoche? Evaluationsergebnisse der TU Darmstadt“, Studientag „Interdisziplinäre Projektwoche“ der Fachhochschule Köln, Köln, Februar 2015